Fusili mit Spinat-“Käse“-Soße

Mein absolutes Lieblingsessen, wenn ich nicht viel Zeit habe.

Zutaten:
Nudeln, Blattspinat, Sojasahne, Hefeflocken, Gemüsebrühe, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Salz, Pfeffer

Nudeln in kochendes Wasser geben.
Spinat mit etwas Sojasahne und Wasser zu gleichen Teilen auftauen und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Zwiebel- und Knoblauchpulver ordentlich würzen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
Nudeln abgießen und abschrecken.
Erst jetzt (wir wollen die wertvollen B-Vitamine ja nicht erschrecken) mind. 3 EL Hefeflocken in die Spinatsoße geben und verrühren.
Die Hefeflocken eignen sich auch super als Parmesanersatz.


3 Antworten auf „Fusili mit Spinat-“Käse“-Soße“


  1. 1 Anonymous 13. November 2009 um 0:02 Uhr

    das hört sich und sieht auch sehr lecker aus :) völlig verständlich weshalb du es dein Lieblingsessen nennst ;)

  2. 2 Sethroth 13. November 2009 um 0:02 Uhr

    Das war übrigens mein Kommentar.

  3. 3 Mitbewohner 17. November 2009 um 23:56 Uhr

    Viel zu grün für mich :-)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.