Feivel

Den hier wollte ich nur mal kurz vorstellen:

Das ist Feivel. Ein Babyfeldmäuserich, den ich letztes Jahr im Sommer aufgezogen hab, weil seine Mutter bei einer archäologischen Ausgrabung erschlagen wurde. Entgegen aller dummen Sprüche und negativen Prophezeiungen hat der Kleine nicht nur überlebt, sondern ist ein hübsches wohlgenährtes Mäuschen geworden. (Als das Bild entstanden ist, wurde er schon langsam entwöhnt und hat fleissig versucht, sich aus seiner Behausung rauszubuddeln.)
Nach Entwöhnung und entsprechender Vorbereitung habe ich ihn dann auch wieder frei gelassen. Da die Mäuschen nicht besonders alt werden, dürfte er vermutlich schon tot sein. Aber er musste wenigstens nicht als Baby aufgrund eines menschlichen Fehlers sterben.
Falls ihr auch mal einen Findling haben solltet, kann ich diese Seite nur wärmstens empfehlen!!!