Tofu in „Sesam“-Marinade

Dieses ultrageile Rezept habe ich von meiner Freundin Sarah. ♥
Im Originalrezept wird Sesamöl verwendet, deshalb der Name. Da aber keiner von uns Sesamöl zur Hand hatte, hier ein völlig sesamfreies Rezept für Sesammarinade. ^^

Zutaten:

1 Block Tofu
1 EL Öl
1 Knoblauchzehe
etwas Ingwer (der, den es in kleinen Scheibchen im Glas gibt)
3 EL Sojasoße
1 EL Zucker
1 EL rote Chiliflocken

Zubereitung:

Knoblauch pressen, Ingwer (in etwa soviel wie Knoblauch) fein hacken, mit den restlichen Zutaten vermischen. Tofu in dünne Scheiben schneiden und abwechselnd mit der Marinade in eine Schüssel schichten. Etwa 20 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.

Den Tofu kann man als Beilage oder einfach so essen, aufs Brot legen, nochmal braten oder grillen oder auch für Sushi verwenden.


3 Antworten auf „Tofu in „Sesam“-Marinade“


  1. 1 kevin 02. Juni 2010 um 18:32 Uhr

    Habs gleich ausprobiert. Ist wirklich super =) Habs aber mit Sesam gemacht^^

  2. 2 pepperann 02. Juni 2010 um 20:31 Uhr

    Das muss ich auch noch testen *gg*

  1. 1 Sushi « PepperAnn’s Blog Pingback am 01. Juni 2010 um 15:56 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.