Bierbrot

Mein Mitbewohner Daniel hat gestern ein Bierbrot gebacken. Sehr lecker! Da gibt’s nachher gleich noch eines!
Nomnomnom…

Zutaten:

220 g Weizenmehl
1 Tl Salz
1/4 Tl Trockenhefe
120 ml lauwarmes Wasser
50 ml Pils

außerdem benötigt: ein guseiserner Topf/Bräter

Zubereitung:

Aus den Zutaten ohne Kneten einen recht flüssigen Teig zusammenrühren. Dann die Schüssel mit Frischhaltefolie luftdicht verschließen und den Teig für 18 bis 20 Stunden bei Zimmertemperatur gären lassen.
Den Teig nach dieser Zeit auf einer bemehlten Arbeitsfläche vorsichtig ein paar mal übereinander schlagen (nicht kneten!) und dann in eine mit Backpapier ausgelegte Schüssel geben. Noch einmal mit Frischhaltefolie abdecken und weitere 2 Stunden stehen lassen.

Schließlich den Ofen samt gusseisernem Gefäß auf 250 °C vorheitzen. Dann den Teig samt Backpapier in den Bräter heben, diesen mit dem heißen Deckel verschließen und das Brot zunächst 25 Minuten bei 250 °C backen, dann den Deckel abnehmen und das Brot bei 22 °C 15 Minuten nachbräunen lassen.

Aktualisierung:

Funktioniert durchaus auch, wenn man den Teig nur 1-2 Stunden gehen lässt.