Kommentare

Beschimpfungen als linke grüne Multikulti-Träumerin: Ich bekenne mich schuldig. Wo wären wir, wenn wir nicht Ideen und Träume hätten?
Linksradikal, die Nazikeule schwingend und den Islam ganz unkritisch sehend: Nein, bestimmt nicht.

Aber ich sehe alle Religionen kritisch.
Glaubt ihr wirklich, das Christentum hätte uns dorthin gebracht, wo wir jetzt sind?
Wohl eher die Aufklärung, die der Religion einiges an Boden entzogen hat. Das Christentum ist nicht friedlicher als der Islam, es wurde nur erfolgreich gebändigt. Wenn ich vom Islam in Deutschland als Religion rede, dann meine ich das genau so.
Sprache und Gesetze, die hier gelten will ich gewiss nicht negieren.

Ab sofort werde ich alle Kommentare erst freischalten, da ich einige herausnehmen musste.
Mein Blog, also entscheide ich über „sinnvoll für die Diskussion“ und „nicht sinnvoll“, Gegenargumente grundsätzlich willkommen. Für ausfallenden Tonfall oder tatsächlich rechts- bzw. auch linksradikales Gedankengut überlegt euch, ob ihr euch das Tippen nicht sparen wollt.
Insofern, fröhliches diskutieren.


3 Antworten auf „Kommentare“


  1. 1 Mihl 08. Oktober 2010 um 16:47 Uhr

    Richtig so. Ist ja dein Blog. ich wünsche Dir in Zukunft freundliche Kommentare und Kommentatorinnen und -oren mit gutem Benehmen.

  2. 2 pepperann 08. Oktober 2010 um 21:00 Uhr

    Thx, Mihl! ;)

  3. 3 Kevin 17. Oktober 2010 um 23:18 Uhr

    Herrlicher Artikel, also dein Letzter. Ich hatte ja meine muendliche Pruefung auch zum Thema Islam gemacht. Und nichts ist so heterogen wie der Islam, dass kann man schlicht nicht vergeleichen mit dem Christentum.
    Und als ich von dem Satz von Wulff da kannte ich ihn schon. Denn er stammt von unserem Innenminister der sich ja viel mit dem Islam auseindersetzt – Islamkonferenz und so. Er sagte es weil die Frage im Raum stand warum man denn fuer Muslime Religionsunterricht anbieten sollte, dann muesse man doch auch fuer alle anderen Religionen einen anbieten von denen es ja noch duzende gibt die noch nicht in der Schule vertreten sind. Und dort meinte er das im Gegensatz zum Hinduismus oder Aehnlichem der Islam mit 4 Millionen Muslimen in Deutschland schliesslich ein Teil Deutschlands waere.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.