Klarstellung

Irgendjemand ist über google mit der Frage „ist ein deutscher christ ein harbi“ auf meinem Blog gelandet.
Um eine eindeutige Antwort zu geben:
Nein, ein deutscher Christ ist ein ebenso ein Mensch wie ein Muslim und wie im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland nachzulesen ist, darf kein Mensch aufgrund seines Glaubens getötet, vertrieben, versklavt oder sein Eigentum als Kriegsbeute genommen werden.

Wer kein Grundgesetz besitzt, kann hier noch einmal genau nachlesen, was ich meine:
http://www.bundestag.de/dokumente/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01.html

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.


3 Antworten auf „Klarstellung“


  1. 1 AM 27. Oktober 2010 um 21:20 Uhr

    Zu schade nur, dass solche Fanatiker sich wohl kaum um die Gesetze der Harbi scheren werden.

  2. 2 Kevin 28. Oktober 2010 um 1:37 Uhr

    Ja und? Es gibt immer Spinner. Und die hast du bei den Christen mindestens genauso. Die glauben an den selben Mist. Ich komme aus der Nähe von Wetzlar in Hessen, dass ist die deutsche Hochburg der Evangelikalen. Oder man denke an die Abtreibungsklinkbomber…

  3. 3 AM 28. Oktober 2010 um 17:54 Uhr

    Ich habe nicht bestritten das es auch massenweise christliche Spinner gibt.
    Aber macht das die islamischen Spinner nun irgendwie besser?^^

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.