Archiv für Februar 2011

Rock‘n'Roll Veganer Show

Es kann niemals genug vegane Kochvideos geben! :D Die zwei sind so richtig sympathisch und lecker kochen tun sie!

So funktioniert Gehirnwäsche

Ich bin eigentlich ein großer Fan der Sendung mit der Maus und schaue mir noch immer ab und an eine Sendung an. ;)
Edit: Wie Mausflaus richtig bemerkt hat, hat das Video nichts mit der Sendung mit der Maus zu tun, lediglich mit Christoph Biemann!
Im folgenden Video erklären Christoph und eine Kartoffel den Kindern die moderne Schweinehaltung. Ein absoluter Griff ins Klo.
Schaut euch das Video einmal ohne und dann mit Ton an.

http://www.movingimage24.de/index.php?ct=631&vid=31168&setlang=de

Der heitere Kommentar ist, wie ich finde, stark bemüht, die gezeigten Bilder abzumildern. Die zum Säugen eingeklemmte Muttersau wird gar nicht kommentiert und auch beim Markieren der Ferkel plappert die lustige Kartoffel munter von einem anderen Thema weiter, während das gezeigte Ferkel sich schreiend windet.
Massentierhaltung, Spaltböden, auf engem Raum in Hallen untergebrache Tiere, die nur 5 Monate zu leben haben…. Alles ganz normal, wir richten den Blick einfach auf den leckeren Schinken. Richtig grotesk wird es an der Stelle, an der die Kartoffel nicht gegessen werden will und Christoph doch lieber den Schinken essen soll.
So funktioniert die Desensibilisierung für die Bedürfnisse von Tieren in unserer Gesellschaft.

Interview mit Jonathan Safran Foer

Vegan Strength Germany

Gerade habe ich einen Beitrag von Phoenix zur Veggieworld gesehen. Ich finde es gut, dass das Thema in den Medien immer öfter und so intensiv aufgegriffen wird, allerdings bin ich über das, was über Veganismus und Gesundheit gesagt wurde ziemlich angepisst.
Warum dort eine „Ernährungsexpertin“ zur vegetarischen Ernährung spricht, die nicht einmal Vegetarier und Pescetarier auseinanderhalten kann, ist mir jetzt nicht ganz klar. Der geneigte Zuschauer wird in seiner Meinung, dass Veganismus in jedem Fall zu Mangelerscheinungen führt, doch eher bestätigt und wirklich fundiert ist die Meinung der Dame zu den meisten Fragen nicht.

Aus diesem Grund verweise ich hier einmal auf die Seite von Vegan Strength Germany. Wenn man sich die Jungs anschaut und sich dann die „Normalesser“ aus dem Bekanntenkreis vors geistige Auge holt, kommen vielleicht doch ein paar Fragen auf.
Und um den Frust über den Beitrag zu vergessen, schau ich mir jetzt Fotos von den Jungens an. Hehe. ;P
Ach ja: ich bin Floey-Fangirl. Falls ihn jemand persönlich kennt, ich hätte gerne ein paar Poster! ^^ http://vsfloey.wordpress.com/bilder/

Tipps zum Einstieg in den Vegetarismus

http://vebu.de/einstieg/praktische-tipps/263-am-anfang-heisst-es-qausprobierenq